home

Die zeichnerischen Arbeiten sind durch Maschinen entstanden, die ich selbst entwickle unbd baue. Es sind elektromechanische Apparate die digitale Informationen in gestische Bewegungen umsetzen, oder unterschiedliche Motoren die Rotationsbewegungen ausführen. Es geht mir darum, daß die Maschine sozusagen mein verlängerter Arm ist. Eine Art Prothese, die den Griffel führt. Das Aufeinandertreffen von digitaler Information und simpler elektromechanischer Technik, erzeugt als Schnittstelle sehr interessante Ergebnisse. Ebenso erzeugen einfache analoge Mechaniken und Motoren überraschende Strukturen. Dazu kommt das Zusammenspiel vieler Komponenten wie Zeichenmedium, Untergrund, Technik, Geschwindigkeit und Kraft und Zeit. Zeichnungen entstehen auf Papier, direkt auf der Wand oder auf Holzplatten. Manche Zeichnungen werden zu zeicherischen Raumkörpern weiterverarbeitet.

Andere Arbeiten auf Papier sind die Collagen aus Tageszeitungen.













20-10-2016 | Disclaimer | Impressum | Christian Bilger, VG Bild-Kunst, Bonn